Soziales Engagement

Mit unserem Zikoffee wollen wir nicht nur eine gesunde, pflanzliche Alternative zum herkömmlichen Kaffee anbieten, sondern auch gleichzeitig soziale Projekte unterstützen und damit unser Zusammenleben mitgestalten und verbessern.

Pro verkaufter Packung Zikoffee spendet wir 50 Cent an ausgewählte Vereine aus der Region Dresden. Als Käuferin* oder Käufer kannst du aktiv über die Spenden mitbestimmen. Stimme für das Projekt ab, welches dir am meisten am Herzen liegt. Das Geld wird anteilig zu den erhaltenen Stimmen an die Organisationen verteilt.
Mit der Wahl der Vereine haben wir uns zunächst bewusst für zwei lokale Vereine entschieden. Damit wollen wir die Menschen in Dresden und Umgebung unterstützen.

Selbstverständlich kannst du auch ohne den Kauf von Zikoffee Gutes tun. Engagiere dich für deine Mitmenschen, gehe ins Altenheim oder pflanze Bäume!

Aufwind Dresden e. V.

Bildung ist der wichtigste Schlüssel, um Menschen aus Arbeitslosigkeit, Armut und Ausgrenzung herauszuführen. Kinder aus sozial schwachen Familien haben besonders schlechte Bildungschancen.

Auch in Dresden gibt es viele bedürftige Kinder und Jugendliche. Unser Verein hilft ihnen, selbstbestimmt das Leben zu meistern und zuversichtlich in die Zukunft zu schauen. Durch unsere Unterstützung werden Defizite ausgeglichen, Talente gefördert und Familien gestärkt. Wir finanzieren akademische Fördermaßnahmen und sinnvolle Freizeitangebote, aber auch Projekte, die präventiv gegen Gewalt oder sexuellen Missbrauch arbeiten oder Eltern bei Erziehungsproblemen zur Seite stehen. 

Unsere Ziele sind:

  • Selbstbewusstsein stärken
  • Schulabschluss erreichen
  • Freizeit sinnvoll gestalten
  • Integration erleichtern
  • aus Notlagen befreien
  • Freude ins Leben bringen


Unsere Unterstützung geht an Kinder und Jugendliche aus Dresden – unabhängig von Herkunft, Religion oder Hautfarbe. Alleinige Kriterien sind die nachgewiesene Bedürftigkeit des Antragstellers und die Sinnhaftigkeit der gewünschten Zuschüsse gemäß unserer Statuten.

Afropa e.V.

Im Jahr 2003 haben einige in Dresden lebende Afrikaner und Deutsche die Initiative ergriffen, unseren Verein zur Förderung der afrikanisch-europäischen Verständigung zu gründen. Mittlerweile sind wir über 50 Mitglieder aus zehn Nationen. Unser Ziel ist es, Interesse an der Geschichte, der Kultur und den gesellschaftlichen Probleme beider Kontinente zu wecken, um einander besser verstehen zu können.

Es ist uns wichtig, durch Begegnung, Bildung und Information zur Toleranz zwischen den verschiedenen Kulturen beizutragen.

Wir wollen unsere Ziele durch folgende Aktivitäten erreichen:

  • Begegnungen, wie z. B. Familientreffs mit Kindern, Film-, Lese- und Diskussionsabende
  • Kulturveranstaltungen
  • Sportveranstaltungen
  • Bildung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Aktionen gegen Ausländerfeindlichkeit und Rechtsextremismus

Jetzt abstimmen!

*Wir behalten uns vor, die Spenden zu gleichen Teilen unter den Vereinen aufzuteilen. Die Spende wird nach 500 verkauften Packungen ausgelöst.